Klick zum Aufklappen

 

Aufsteiger trotz „Corona-Pause“


Die Saison 2019/2020 wird wohl vielen im Gedächtnis bleiben. Auch für die Schiedsrichter/innen war die vergangene Spielzeit eine „besondere“. Frohen Mutes bereiteten sich die Unparteiischen der SRG Wangen auf den Rückrundenstart vor, ehe ab Mitte März die Pfeife stumm bleiben musste.
Lange war nicht klar, wann, wie und ob es mit der Saison weitergeht. Nicht nur für die Mannschaften standen nach dem Beschluss der Württembergischen Fußballverbands (wfv), die Saison zum 30.06.2020 zu beenden, viele Fragen im Raum: Wer steigt auf und wer muss den bitteren Abstieg in eine niedrigere Spielklasse hinnehmen? Auch die Schiedsrichter zitterten, bangten und hofften.
Der Verbandsschiedsrichterausschuss (VSRA) entschied schließlich, die Regelung analog zu den Mannschaften zu treffen. Somit blieben auch die Referees im Gebiet des wfv von Abstiegen verschont. Gleichzeitig wurde es dennoch einzelnen Schiedsrichter/innen ermöglicht, in die nächste Spielklasse aufzusteigen. Am Ende durfte sich die Schiedsrichtergruppe Wangen über einen weiteren Schiedsrichter in der Amateurliga und eine Nominierung in der Junioren-Bundesliga freuen.
Stefan Müller (24) schaffte im dritten Jahr in der Bezirksliga den ersehnten Sprung in die Landesliga. Entscheidend hierfür waren seine guten Leistungen in der Vorrunde, welche ihn am Ende zum Aufstieg berechtigten. Außerdem wurde Roman Braukmann (24) als Schiedsrichter-Assistent für die Junioren-Bundesliga nominiert.
Stefan Fimpel (27) und Alexander Rösch (28) überzeugten in der Oberliga Baden-Württemberg. Sie werden auch in der kommenden Saison in dieser Spielklasse amtieren und sind weiterhin als Schiedsrichter-Assistenten in der Regionalliga Südwest im Einsatz. 
Fabian Baiz (27) zeigte in seiner zweiten Verbandsligasaison ebenfalls eine überzeugende Leistung. Dies gilt auch für Matthias Hennig (33).
Ebenso überzeugten Lukas Wahl (28), Bernhard Badstuber (34) und Roman Braukmann (24) in der Landesliga. Zum 30.06. schied Matthias Zettler (FC Wuchzenhofen, 32) freiwillig aus der Amateurliga aus. Er wird nun als Beobachter tätig sein.

Leistungsschiedsrichter der SRG Wangen (Saison 2020/2021):
Oberliga: Stefan Fimpel, Alexander Rösch (beide TSG Bad Wurzach)
Verbandsliga: Fabian Baiz (FC Wangen 05), Matthias Hennig (TSV Stiefenhofen)
Landesliga: Bernhard Badstuber (SV Herlazhofen), Roman Braukmann (SV Deuchelried), Stefan Müller (FC Wuchzenhofen), Lukas Wahl (TSG Bad Wurzach)
Bezirksliga unter Beobachtung: Fabian Boneberg (SV Aichstetten), Felix Braun (SG Kißlegg), Adrian Dobler (SC Unterzeil-Reichenhofen), Aaron Rudhart (FC Isny)


Stefan Müller (oben) leitet jetzt Spiele bis zur Landesliga, Roman Braukmann (unten) wurde als Assistent für Junioren-Bundesliga nominiert.